Das ist eine beta-Version

Ralf Geisenhanslüke

"Neue Osnabrücker Zeitung"
Kategorie: Chefredaktion regional, Platz: 6

„Geisenhanslüke ist – im Zusammenspiel mit dem NOZ-Geschäftsführer Laurence Mehl – wie kein anderer Chefredakteur in deutschen Regionalzeitungen, ein ‚unternehmerischer‘ Chefredakteur, der sich aktiv an der Produktentwicklung im gesamten Verlag beteiligt. Dabei achtet er immer auf die journalistische Integrität seiner Redaktion. Er hat die Entwicklung der NOZ ‚von einer betulichen Regionalzeitung zu einem digitalen Medien- bzw. Informationshaus‘ (Dradio Kultur) initiiert und vorangetrieben, u.a. mit einem Paid-Content-Angebot. Bemerkenswert: der Plan einer langfristig angelegten Change-Kultur, der auf ganzheitliche Motivation der Mitarbeiter aufbaut. Die NOZ wurde so zu einem Hoffnungsträger für die Zukunftsfähigkeit regionaler Tageszeitungen.“

Außerdem wurden in der Kategorie Chefredaktion regional ausgezeichnet: