Das ist eine beta-Version
Gekürt zur Journalistin des Jahres 2015: Anja Reschke (Foto: NDR/Thomas Pritschet)
Gekürt zur Journalistin des Jahres 2015: Anja Reschke (Foto: NDR/Thomas Pritschet)

Anja Reschke

NDR
Kategorie: JDJ, Platz: 1

Die Jury-Begründung für die Wahl zur „Journalistin des Jahres 2015“ lautet:

„Journalistin mit Profil und klarer Haltung: Im Sommer 2015 zeigte Reschke mit ihrem Kommentar ,Aufstand der Anständigen‘ in den ,Tagesthemen‘, was der Journalismus in Zeiten der ,Lügenpresse‘-Vorwürfe braucht: Haltung. Sie hat dafür einen heftigen Shitstorm in Kauf genommen – und sich davon nicht beirren lassen. Kein einzelner journalistischer Beitrag hat in diesem Jahr so viel Wirkung und Wirbel erzeugt wie dieser Kommentar von Anja Reschke. Als neue Innenpolitik-Chefin des NDR gab sie zudem dem Magazin ,Panorama‘ in diesem Jahr stärkere Relevanz und ihren Mitarbeitern die Möglichkeit für aufwendige Recherchen. Vorbildlich.“

 

Anja Reschkes Rede bei der Feier der Journalisten des Jahres am 15.02.2016 im Deutschen Historischen Museum in Berlin: